Magnetfeldkompensation bedeutet aktive Magnetfeldschirmung durch Erzeugung von Gegenfeldern. Diese Methode ist eine kostengünstige Alternative zu passiver Magnetfeldschirmung, geeignet für eine Vielzahl von Anwendungen wie z.B. Elektronenmikroskopie, MRT und Nanotechnologie.

Magnetfeld-Kompensationssystem MR-3

für Elektronenmikroskope (REM und TEM), Nanotechnik, Biomagnetik und mehr

Reduktion von DC- und AC-Störungen
hohe Zuverlässigkeit durch bewährtes Design
Frequenzbereich 1 kHz oder 10 kHz

zu den Produktdetails

Magnetfeld-Kompensationssystem MK-1

für Kernspin-Tomografen (MRT) und biomagnetische Anwendungen

Reduktion von DC- und AC-Störungen
einachsige und dreiachsige Versionen
mit bis zu 3 Sensoren bestückbar

zu den Produktdetails